Verwandeln Sie Ihr Wohnzimmer in ein Spiele- und Unterhaltungszentrum

Smart TVs bieten weit mehr Funktionen, als nur das Fernsehen. Durch die Internet-Anbindung können viele verschiedene Apps zum Streaming (Video oder Musik), für Spiele, Social-Media-Dienste oder generell zum Web-Browsing über den Smart-Fernseher installiert werden. Dabei gibt es drei Varianten von Smart TVs: mit eigenem Betriebssystem, iOS- oder Android-basiert. Dementsprechend variieren die Auswahlmöglichkeiten der Apps. Es bieten jedoch alle eine umfangreiche Palette an Spaß, Spielen und Kommunikation an. Einem gelungenen Abend mit Freunden, oder auch allein zur Entspannung und interaktiver Online Unterhaltung steht somit nichts im Wege. Werfen wir einen Blick auf verschiedene Hersteller, die jeweiligen Betriebssysteme und Apps.

Samsung, hat das eigene Betriebssystem Tizen, das auf Linux aufbaut, entwickelt und seit 2015 bei allen neuen Smart TVs im Einsatz. Samsung bietet den Game-Streaming-Service GameFly an. Damit können Spiele direkt von der Cloud auf den Fernseher für eine monatliche Gebühr gestreamt werden. Beliebte Spiele sind zum Beispiel Mafia 2, ein spannendes Rollenspiel nach einer vorgeschriebenen Geschichte, Red Faction oder das Lego-Paket mit Lego Batman oder Lego Herr der Ringe. Auch Sportspiele wie Fifa oder Golf Star gehören zum Angebot. Oder einfach auch Online-Spieleautomaten für die Werbepause. Der Samsung-App-Store ist der größte unter den Smart TVs. Dazu gehören die Apps von Netflix, Amazon Prime Video, sowie der TV-Streaming Dienst Zattoo.

Was wird benötigt? Zum HD-Streaming wird eine Bandbreite von 8 Megabit, für SD-Streaming von 4 Megabit empfohlen. Für Spiele sollte man einen Controller haben. Der Xbox 360-Kabel-Controller und Logitech F510 und F710 sind kompatibel. Über den PC kann man im Samsung-App-Store ein Steam-Account einrichten. PC-Spiele laufen dabei auf dem PC und werden auf dem Smart TV sichtbar. Sony, Philips, Sharp und Asus nutzen das Android Betriebssystem. Man kann also bequem über das Smart-Phone die entsprechende App herunterladen, die Handy und TV miteinander verbindet.

LG hat ebenfalls ein eigenes Betriebssystem entwickelt, webOS. Auch hier ist der Nachteil, dass Smart TVs, die auf Android Technologie basieren, über die gewohnten Smart-Phone-Apps eine größere Auswahl bieten, als die Hersteller mit den eigenen Betriebssystemen. Apple und Samsung haben somit eine Zusammenarbeit angekündigt. Die Apple AirPlay-Schnittstelle soll zukünftig auch Smart TVs von Samsung und anderen Herstellern zur Verfügung stehen.

Grundsätzlich lassen sich alle beliebten Xbox-Spiele auf den Smart TV übertragen, somit ist für alles Spieler und Altersklassen etwas dabei, von Call of Duty bis Forza Motorsport

Mit modernen Smart TVs können Sie also die neuesten Filme ganz nach Wunsch runterladen, Ihren Facebook-Chat fortsetzen oder einfach wie gewohnt im Internet browsen. Die Verbindung erfolgt einfach über das Smart-Phone oder den PC. Vielerlei Spiele und Unterhaltung können direkt vom Internet oder einer Datenwolke heruntergeladen werden, und los geht‘s. Das Smart-Phone kann auch zur Fernbedienung verwandelt werden. Ohne sich groß in Schale werfen zu müssen, können Sie auch eine Casino-Nacht bei sich zu Hause einläuten. Oder folgen Sie einem neuen Trend, verwandeln Sie Ihr Wohnzimmer in ein Spielzentrum und seien Sie Gastgeber. Mit der ausgezeichneten Bildqualität eines Smart TVs und mit einem guten Sounds-System schaffen Sie die richtige Atmosphäre für einen unterhaltsamen Abend.

7 flache, günstige 32 Zoll-Fernseher mit geringer Tiefe

Dünner Flachbildfernseher hier zu findenEinen dünnen Flachbildfernseher zu finden ist gar nicht so einfach. Die meisten Shops geben in den direkt ersichtlichen Produktinformationen oft nur die Tiefe des Fernsehers inklusive Standfuß an. Klar, ohne Standfuß ist ein LED-TV viel flacher. Aber wie flach genau, lässt sich auf den ersten Blick oder für den ungeübten Online-Shopper nur schwer ermitteln. Kleiner Tipp: Wenn Sie auf Amazon nach einem flachen 32-Zoll-Fernseher suchen, finden Sie die Information zur Tiefe des Fernsehers ohne Standfuß fast immer im jeweiligen Produktdatenblatt. Dieses ist sehr häufig im unteren Bereich einer Produktseite verlinkt. Um Ihnen aber den Weg zu einem dünnen 32-Zoll-Fernseher abzukürzen, habe ich Ihnen nachfolgend eine Liste mit den 7 flachsten Fernsehern erstellt, die ich finden konnte. Quick-Link: Hier direkt zum flachsten Fernseher mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis! [Weiterlesen…]

Welche Fernsehergrößen gibt es und was ist der ideale Abstand für eine bestimmte TV-Größe?

Was ist der optimale Abstand bei einer bestimmten Bildschirmdiagonale?Hier können Sie komfortabel vor dem Kauf Ihres neuen TV Größen und Abstand kalkulieren und bekommen die maximale Bildschirmdiagonale, die für Ihren Platz sinnvoll ist mit einer Tabelle. Denn wir alle kennen die Situation: Man möchte einen neuen Fernseher kaufen, der möglichst groß sein soll. Leider steht in dem Raum, wo der neue Flachbildfenrseher stehen oder aufgehängt werden soll nur ein bestimmter, eingeschränkter Platz zur Verfügung. Um eine geeignete Fernsehergröße und die damit verbundene Bildschirmdiagonale auswählen zu können, wäre vorab eine grobe Information gut, die den Durchschnitt verschiedener Fernsehgrößen miteinander vergleicht. Da ich kürzlich vor der gleichen Herausforderung stand und mir die Information recherchiert habe, dachte ich mir, ich fass dies hier in einem Artikel zusammen, um Ihnen die Arbeit zu ersparen. [Weiterlesen…]

Fernseher richtig einstellen. Tipps und Tricks

Werbung

Sind Sie mit der Bildqualität und mit den Kontrasten Ihres Fernsehers nicht zufrieden, so kann das an der Einstellung liegen. Mit wenigen Tricks und Kniffen können Sie oft schon Wunder bewirken und ein gutes Bild erhalten. Verschiedene Fernseher stellen sich automatisch ein, abhängig von der Helligkeit im Raum. Bei derartigen Geräten werden Helligkeit, Farben, Schärfe und Kontraste automatisch eingestellt. Allerdings verfügen nicht alle Geräte über diese automatische Einstellung, da müssen Sie selbst für eine gute Einstellung sorgen.

So nehmen Sie die Einstellung vor

Haben Sie sich im Geschäft einen Fernseher ausgesucht, da Sie von den satten Farben und den scharfen Kontrasten bei der Demonstration überzeugt waren, so kann zu Hause, wenn Sie das Gerät anschließen, oft Enttäuschung aufkommen. Der Grund dafür sind die Einstellungen, die nicht zu den Lichtverhältnissen in Ihrem Wohnzimmer passen. Sie müssen die Einstellungen selbst vornehmen, helfen kann Ihnen dabei ein kostenloses Testbild. Anhand eines solchen Testbildes nehmen Sie das Justieren der Bildparameter, das sogenannte Kalibrieren, vor. Ein Testbild können Sie beispielsweise von der Firma Burosch kostenlos zum Download erhalten, zusätzlich benötigen Sie einen USB-Stick, um dort das Testbild zu speichern und auf den Fernseher zu bringen. Die meisten modernen Fernseher sind bereits mit einem USB-Anschluss ausgestattet. Wichtig ist für die richtige Einstellung, dass keine Pixel zu sehen sind. Nicht nur mit der richtigen Einstellung, sondern auch mit dem richtigen Abstand zum Fernseher können Sie eine bessere Bildqualität erhalten. Welchen Abstand Sie wählen, hängt von der Größe Ihres Fernsehers ab.

Wie Sie eine gute Bildqualität erhalten

Sie sollten, wenn Sie an die Kalibrierung gehen, den Raum verdunkeln, um damit der Bildeindruck nicht durch zu grelles Tageslicht beeinträchtigt wird. Für die Justierung sollten Sie für Kontrast, Helligkeit und Farbe die Anzeige auf die Mittelstellung bringen, die je nach Gerät als Normal, Neutral oder 6500K bezeichnet wird. Haben sie die Einstellungen vorgenommen, sollte das Bild perfekt sein.

Bild: © Spectral-Design – Fotolia.com

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close